"Erste" Unentschieden in Hohenwestedt

bericht norddeutsche rundschau vom 05.11.2018 :


FUSSBALL-LANDESLIGA SCHLESWIG:Rehers vermeintliches Siegtor zählt nicht

shz_plus
Umkämpftes Derby: Hohenwestedts Thorge Cordes (rechts) wird hier von Rehers Thieß Michaelis bedrängt.
 
Umkämpftes Derby: Hohenwestedts Thorge Cordes (rechts) wird hier von Rehers Thieß Michaelis bedrängt.

Im Nachbarderby kommt der FC zu einem 1:1 beim MTSV Hohenwestedt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.devon  
04. November 2018, 18:12 Uhr

Ein unter dem Strich leistungsgerechtes 1:1-Unentschieden gab es in der Fußball-Landesliga Schleswig zwischen dem MTSV Hohenwestedt und dem FC Reher/Puls.

Über weite Strecken der Begegnung neutralisierten sich im Mittelfeld beide Teams. So entwickelte sich ein Spiel ohne große Torchancen. Der MTSV verzeichnete zwar leichte Vorteile, kam aber kaum einmal gefährlich vor das Tor des FC. Ohne Torchancen aus dem Spiel heraus fand dann erst ein Freistoß den Weg ins Ziel. In der 39. Spielminute war es Joshua Seider, der 14 Meter zentral vor dem Hohenwestedter Tor flach rechts unten ins Eck zum 1:0 für Reher/Puls traf.

Auch im zweiten Durchgang mussten die rund 350 Besucher lange auf Aufreger vor den Toren warten. In der 72. Minute war es ausgerechnet der gerade eingewechselte MTSV-Spielertrainer Sebastian Barth, der auf Torjäger Thies Kochanski ablegte. Letzterer überwand FC-Keeper Christopher Rohweder aus spitzen Winkel zum 1:1. „Da hat Timo Kasch einmal nicht aufgepasst und schon fällt das Tor“, ärgerte sich FC-Sprecher Bernd Lintelow.

Den größten Ärger gab es dann in der 86. Minute für die Steinburger. Nach einem langen Einwurf von Joshua Seider erzielte Julian Büch in einer Spielertraube das vermeintliche 2:1 für Reher/Puls. Schiedsrichter Henning Deeg hatte bereits zur Mitte gezeigt und der Gäste-Jubel war groß, doch nach Protesten der Heimelf erkannte der Unparteiische nach Rücksprache mit seinem Assistenten an der Linie (Lintelow: „Dieser hatte zuvor nichts angezeigt.“) auf Handspiel, nahm das Tor zurück und gab Freistoß für den MTSV Hohenwestedt. So blieb es schlussendlich beim 1:1.

MTSV Hohenwestedt – FC Reher/Puls 1:1 (0:1)

MTSV Hohenwestedt: Mollenhauer – Kochanski (90. +5 Zauter), H. Gieseler, Cordes, Breiholz, Landt, Rathje, Fatah (71. Schierbarth), T. Sievers, C. Sievers (71. Barth), Schnoor.

FC Reher/Puls: Rohweder – Büch, O. Dau, Rathke, Alter, T. Albers, Michaelis (87. Mertens), Seider, A. Albers (47. L. Dau), M. Göttsche, Kasch.

SR: Henning Deeg (Hartenholm)

Zuschauer: 350

Tore: 0:1 Seider (39.), 1:1 Kochanski (72.)

– Quelle: https://www.shz.de/21544807 ©2018

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren